Professor Hof wird Chefredakteur des “International Journal on Advances in Security”

Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Leiter der MuSe – Munich IT Security Research Group und der INSicherheit – Ingolstädter Forschungsgruppe Angewandte IT-Sicherheit, wurde kürzlich zum Editor-in-Chief (Chefredakteur) der international anerkannten Zeitschrift “International Journal on Advances in Security” ernannt. Die Zeitschrift unterstützt Open Access, die PDF-Version ist kostenlos erhältlich: Link

Beschreibung der Zeitschrift:

“The journal focuses on specific aspects related to security, trust, privacy, authentication, authorization, and specific frameworks, architectures and protocol to enforce access and ownership rules and protect the assets, stored data, and communications.

Specific topics may focus on cryptographic solutions, quantum security, forensic methodology, negotiated trust, information security, malware, threat propagation, traffic profiling, security in dynamic environments, security in P2P networks, Internet security, special security protocols, access security, security management, and security in mission critical systems.”

Best Paper Award für Autoren der MuSe – Munich IT Security Research Group

Christoph Ponikwar, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der MuSe – Munich IT Security Research Group, und Prof. Dr. Hans-Joachim Hof erhalten den Best Paper Award der Konferenz “The Tenth International Conference on Emerging Security Information, Systems and Technologies (SECURWARE 2016)” für ihre Veröffentlichung “Beyond the Dolev-Yao Model: Realistic Application-Specific Attacker Models for Applications Using Vehicular Communication“. Die Veröffentlichung präsentiert einheitliche Angreifermodelle für die Fahrzeug-Kommunikation. Ziel ist eine Vereinheitlichung der Effektivitätsmessung für Sicherheitsprotokolle. Abstract des Papers:

In recent time, the standards for Vehicular Ad-hoc Networks (VANETs) and Intelligent Transportation Systems (ITSs) matured and scientific and industry interest is high especially as autonomous driving gets a lot of media attention. Autonomous driving and other assistance systems for cars make heavy use of VANETs to exchange information.They may provide more comfort, security and safety for drivers. However, it is of crucial importance for the user’s trust in these assistance systems that they could not be influenced by malicious users. VANETs are likely attack vectors for such malicious users, hence application-specific security requirements must be considered during the design of applications using VANETs. In literature, many attacks on vehicular communication have been described but attacks on specific vehicular networking applications are often missing. This paper fills in this gap by describing standardized vehicular networking applications, defining and extending previous attacker models, and using the resulting new models to characterize the possible attackers interested in the specific vehicular networking application. The attacker models presented in this paper hopefully provide great benefit for the scientific community and industry as they allow to compare security evaluations of different works, characterize attackers, their intentions and help to plan application-specific security controls for vehicular networking applications.

Der Volltext ist auf Researchgate erhältlich: Link

Professor Hof wird Faculty Sponsor des University of Munich ACM Student Chapter

Professor Hof unterstützt in Zukunft das neugegründete University of Munich ACM Student Chapter als Faculty Sponsor. Es handelt sich um das erste Student Chapter in Deutschland. Studierende aus München und Umgebung (TUM, LMU, Hochschule München, Technische Hochschule Ingolstadt, Uni Augsbrug, HS Augsburg, …) sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten des Student Chapters teilzunehmen und sich in die Arbeit einzubringen. Die Webseite des Student Chapters findet sich hier: Link. Die ACM Student Chapters haben es sich zum Ziel gesetzt, Studierende der Informatik oder verwandter Fachrichtungen miteinander vernetzen, sich mit aktuellen Fragestellungen der Informatik zu befassen und einen Kontakt zur Muttergesellschaft ACM sowie zur deutschen Repräsentanz German Chapter of the ACM herzustellen. Aktuell dreht sich im Munich ACM Student Chapter viel um das Thema Deep Learning. Darüber hinaus wurde das Munich ACM Student Chapter mit mehreren Hackatons für Flüchtlinge seiner sozialen Verantwortung gerecht.

 

Bericht über Workshop “Current Topics in IT Security”

Die Hochschule berichtet hier über den Workshop “Current Topics in IT Security”, welcher von der Hochschule München aktuell mit der California Polytechnic State University in San Luis Obispo veranstaltet wird. Die fachliche Leitung des Workshops hat Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Hof, Leiter der MuSe – Munich IT Security Research Group und Leiter von INSicherheit – Ingolstädter Forschungsgruppe Angewandte IT-Sicherheit.

 

Abschiedsvorlesung “Krise 4.0 – IT-Sicherheit und Datenschutz im Zeitalter von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet der Dinge”

Professor Dr. Hans-Joachim Hof läd herzlich ein zu seiner Last Lecture (Abschiedsvorlesung) „Krise 4.0 – IT-Sicherheit und Datenschutz im Zeitalter von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet der Dinge“. Die Vorlesung findet am 06.07.2016 um 17:00 Uhr an der Hochschule München, Lothstraße 64, 80335 München im Raum R 0.058 statt. Bitte melden Sie sich kostenlos für die Veranstaltung an unter http://goo.gl/a6w3pe .

Über zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen!

Wo bleibt die digitale Dividende für Europas Konsumenten?

Im Seminar “Datenschutz und IT-Sicherheit” stellte Prof. Dr. Harald Bolsinger im letzten Semester seine aktuellen Forschungsarbeiten zum Thema Ethik und Informatik vor. Im Nachgang möchten wir Sie auf den Artikel “Wo bleibt die digitale Dividende für Europas Konsumenten? Warum die neue EU-Datenschutzgrundverordnung kein ausreichend wettbewerbsfördernder Ordnungsrahmen ist” von Prof. Bolsinger hinweisen, der in der nächsten Ausgabe der DuD erscheint.

Abstract:

“Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung ist ein wichtiger Baustein für den einheitlichen digitalen europäischen Binnenmarkt. Zahlreiche Regeln helfen dabei, Vertrauen in Datenverarbeitung zu stärken. Doch keine dieser Regeln gibt dem Konsumenten ein wettbewerbsbezogen wirksames Instrument zur sicheren Teilhabe an der Wertschöpfung mit seinen persönlichen Daten. Echte Konsumentensouveränität im Internetgeschäft bleibt damit auch in Europa weiterhin ein Wunschtraum. Das vermindert Innovationen, senkt E zienz und setzt weiterhin Fehlanreize zu möglichst umfangreicher Datensammelei. ”

Professor Bolsinger ist erreichbar unter bolsinger@orientierungskompetenz.de

Professor Hof zum IARIA Fellow ernannt

Ende letzter Woche wurde Professor Hans-Joachim Hof, Leiter der MuSe – Munich IT Security Research Group, für seine grundlegenden Arbeiten zum Internet der Dinge von der International Academy, Research, and Industry Association (IARIA) zum IARIA Fellow ernannt. Mit dem IARIA Fellowship werden Wissenschaftler für herausragenden wissenschaftlichen Ergebnissen und großem Engagement in der wissenschaftlichen Gemeinschaft ausgezeichnet.

Die MuSe – Munich IT Security Research Group ist eine Forschungsgruppe an der Fakultät für Informatik und Mathematik an der Hochschule München. MuSe ist Mitglied im Competence Center Wirtschaftsinformatik sowie in der hochschulübergreifenden Arbeitsgemeinschaft “Laboratory for Safe and Secure Systems (AG LaS³). MuSe betreibt angewandte Forschung in den Themenfeldern Software-Sicherheit, Netzsicherheit, Datenschutz sowie Didaktik der IT-Sicherheit in Kooperation mit nationalen und internationalen industriellen und akademischen Partnern.

 

 

 

Interview mit Prof. Hof erschienen

In der aktuellen Ausgabe der Elektronik Praxis ist ein Interview mit Professor Hans-Joachim Hof, Leiter der Forschungsgruppe MuSe – Munich IT Security Research Group an der Hochschule München, erschienen. Professor Hof geht auf die Entwicklung von sicherer Software mittels agiler Methoden ein. In der MuSe – Munich IT Security Research Group wurde Secure Scrum als Lösung für sichere Softwareentwicklung mit Scrum entwickelt und erprobt.

Das Interview können Sie hier online nachlesen: Link

Workshop “ACM IT Security Live” zu Gast an der Hochschule München

Heute findet an der Hochschule München auf Einladung von Prof. Hans-Joachim Hof die 6. ACM IT Security Live statt. Die IT-Security live ist ein Arbeitstreffen ausgewiesener Experten aus der Praxis der Informationssicherheit.

Professor Hof zeigte sich erfreut, dass hochkarätige Experten der IT-Sicherheit Deutschlands zu Besuch bei der MuSe – Munich IT Security Research Group sind, um aktuelle Fragestellungen aus dem betrieblichen Alltag zu diskutieren.